Hier finden Sie Ansprechpartner bei Sorgen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
zurzeit sind die Schulen wieder geschlossen. Das Lernen findet zu Hause statt. Die Wege, mit dem Lehrer oder der Lehrerin in Kontakt zu treten, nachzufragen, wenn etwas nicht verstanden wurde, sind ungewohnt.
In einer solchen Situation kann es helfen, sich mit anderen austauschen zu können und mit jemandem vertraulich über Sorgen und Ängste sprechen zu können. Hierfür stehen euch, liebe Schülerinnen und Schüler, sowie Ihnen, liebe Eltern, auch weiterhin Ansprechpersonen zur Verfügung:

Schulsozialarbeiterin unserer Schule:
Christina Schultz
Telefon: +49 (0) 151 16761972
Mail: c.schultz@swsm-merzig.de

Nummer gegen Kummer (Kinder und Jugendtelefon):
• Kostenlos – das Gespräch erscheint nicht auf der Telefonrechnung
• anonym –keine Namensnennung oder weitere Angaben erforderlich
Telefon: 116 111
Mo – Sa: 14 Uhr bis 20 Uhr
Chat: www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

Elterntelefon (kostenlos und anonym vom Handy und Festnetz)
Telefon: 0800 1110550
Mo – Fr: 9 Uhr bis 11 Uhr sowie Di + Do: 17 Uhr bis 19 Uhr
Informationen unter www.nummergegenkummer.de/elterntelefon.html

Telefonseelsorge (kostenlos und anonym; offen für alle und jeden)
Telefon: 0800 111 0111 oder 0800 1110 222
Mail/Chat: https://online.telefonseelsorge.de

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Eltern | Schreib einen Kommentar

Informationen zum Schulbetrieb ab dem 16.12.2020 bis zum 10.01.2021

Elterninformation zu den Rahmenvorgaben zum Schulbetrieb vom 16.12.2020 bis zum 10.01.2021

Sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

am 13.12.2020 haben die Ministerpräsidenten der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin

verschärfte Infektionsschutzmaßnahmen mit Einschränkungen im öffentlichen und gesellschaftlichen Leben beschlossen.

Dabei sollen auch die Schulen ihrer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung zur Eindämmung der Corona-Pandemie gerecht werden und den Schulbetrieb und somit die sozialen Kontakte soweit wie möglich reduzieren.

Für die saarländischen Schulen gelten dabei die folgenden Rahmenvorgaben:

Ab Mittwoch, dem 16.12.2020 wird die Präsenzpflicht an der Schule für alle Klassen bis zum 10.01.2021 ausgesetzt. Das heißt, es findet für alle Schülerinnen und Schüler in der Regel kein Unterricht an der Schule sondern ein „Lernen von zuhause“ statt.

Für einzelne Schülerinnen und Schüler wird am Vormittag ein angepasstes pädagogisches Angebot in Präsenzform vorgehalten. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, ihr Kind zuhause zu betreuen oder kein Arbeitsplatz zur Verfügung steht, der das Lernen von zuhause ermöglicht, können Sie ihr Kind bis spätestens Dienstag, den 15.12.2020 hierfür in der Schule anmelden (per Mail oder Telefon).

Das FGTS Angebot besteht für die in der FGTS angemeldeten Schülerinnen und Schüler im bisherigen Umfang fort. Die Ferienbetreuung im Rahmen der Freiwilligen Ganztagsschule wird, am 21. und 22.12.2020 wie geplant durchgeführt. Eine Rückmeldung der Erziehungsberechtigten zur Teilnahme an der FGTS und an der Ferienbetreuung soll ebenfalls bis zum 15.12.2020 erfolgen.

Im Präsenzangebot der Schule besteht für alle Schülerinnen und Schüler – auch für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule für die gesamte Verweildauer eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, wo kein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann.

Grundsätzlich gilt für die Schülerinnen und Schüler im „Lernen von zuhause“ die Schulpflicht. Das bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler während des letzten Präsenzunterrichts am 14. und 15.12.2020 Lernmaterialien für das häusliche Lernen erhalten. Die Lernmaterialien im „Lernen von zuhause“ konzentrieren sich für die Grundschulkinder vor allem auf die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht.

Wichtig ist, dass das „Lernen von zuhause“ durch die Lehrkräfte begleitet wird und die Erreichbarkeit der Schülerinnen und Schüler gewährleistet ist.

Zu erarbeitende neue Lerninhalte können nur nach angemessener Aufbereitung während des Präsenzunterrichts vor Ort ggf. Gegenstand einer Leistungsbewertung sein. Von bereits geplanten schriftlichen Arbeiten zwischen dem 16.12.2020 und dem 10.01.2021 wird abgesehen. Leistungsnachweise werden gegebenenfalls verschoben.

Der Einsatz digitaler Medien zur aktiven Lernbegleitung wird dringend empfohlen. Zur Sicherung der Arbeitsergebnisse kann die Videokonferenzfunktion der Online-Schule Saarland OSS als digitales Medium in Form einer Online-Sprechstunde angeboten werden.

Je nachdem wie sich das Infektionsgeschehen in den nächsten Wochen verändert, werden die Vorgaben für den Schulbetrieb angepasst. Selbstverständlich werden wir Sie so früh wie möglich im neuen Jahr über die weiteren Vorgaben für den Schulbetrieb ab dem 11.01.2021 informieren.

Mit den besten Grüßen und vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien dennoch frohe Feiertage und ein gutes neues Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

Sibylle Zumkeller, Schulleiterin

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Förderverein spendet Weckmänner und Spiele für die Kinder der Johannesgrundschule Hüttersdorf

Am Montag, den 07.12.20 hatte unser Förderverein für alle Schüler der Johannesgrundschule eine Überraschung parat. Jedes Kind erhielt anlässlich des vorausgegangenen Nikolaustages einen Weckmann. Die Schüler waren sehr erfreut und ließen sich das weihnachtliche Pausenfrühstück schmecken.

Für die Schüler der Klassen I.2 und II.3 gab es in den vergangenen Tagen einen zusätzlichen Grund zur Freude. Beide Klassen erhielten vom Förderverein einen Betrag von jeweils 200 €, um Pausenspiele für den Klassenraum anzuschaffen. Die Schüler durften sich ihre Spiele zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen selbst aussuchen. Bereits in den vergangenen Jahren hatte unser Förderverein den gleichen Betrag für Spiele für die weiteren Klassen gespendet. Die zusätzliche Investition war nötig geworden, da sich die Klassenzahl der Johannesgrundschule mit Beginn des Schuljahres 2020/21 von acht auf zehn Klassen vergrößert hatte.

Herzlichen Dank an unseren sehr engagierten Förderverein!

Veröffentlicht unter Förderverein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Musterhygieneplan Saarland vom 17.11.2020

Das Ministerium für Bildung und Kultur Saarland hat die Maßnahmen zum Infektionsschutz an Schulen im Musterhygieneplan Saarland vom 17.11.2020 angepasst.

Unter folgendem Link können Sie diesen einsehen.

Musterhygieneplan Saarland zum Infektionsschutz im Rahmen der Corona-Pandemiemaßnahmen vom 17.11.2020

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Informationen für Eltern mit Kindern in Klassenstufe 4

Die Informationsveranstaltung zu den weiterführenden Schulen kann in diesem Schuljahr nicht wie gewohnt in Form eines Elternabends stattfinden. Daher stelle ich Ihnen sowohl die Präsentation zum Thema „Welche Schule für mein Kind?“ wie auch die entsprechende Infobroschüre an dieser Stelle zum Download zur Verfügung. Weiterführenden Fragen werden Ihnen die Klassenlehrerinnen selbstverständlich gerne beantworten. Aus Infektionsschutzgründen sollten diese Gespräche zurzeit bevorzugt telefonisch stattfinden.

Infobroschüren der weiterführenden Schulen aus der Umgebung lassen wir Ihnen nach Erhalt über die Ranzenpost zukommen.

Broschüre „Welche Schule für mein Kind?“

Veröffentlicht unter Allgemein, Eltern | Schreib einen Kommentar

Erste Online-Lesung an der Johannesgrundschule Hüttersdorf

Am vergangenen Freitag durften unsere Viertklässler eine Online-Lesung erleben. Frau Christine Sinnwell-Backes wurde über Internet und Beamer-Übertragung ins Klassenzimmer „geholt“ und erfreute die Schüler mit einer Geschichte zum Thema Farben. Christine Sinnwell-Backes, die gemeinsam mit ihre Ehemann Timo Backes kürzlich ein Buch zum Experimentieren mit Kindern veröffentlich hat, leitete im Anschluss an die Lesung unsere Schüler beim Experimentieren mit Farben an. Die Schüler ließen es aus Rasierschaumwolken regnen, entdeckten versteckte Farbtöne in der Farbe Schwarz und experimentierten mit Farbmischungen. Unsere Forscher zeigten großen Eifer und hatten sichtlich Spaß dabei.

Die Veranstaltung wurde mitorganisiert und finanziert von der Jugendpflege der Gemeinde Schmelz. Vielen Dank dafür!

Sibylle Zumkeller, Schulleiterin

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Schulgemeinschaft der Johannesgrundschule freut sich über St. Martinsbrezeln

Da der St. Martinsumzug in diesem Jahr nicht stattfinden konnte, ließ sich die Gemeinde Schmelz eine besondere Überraschung für die Kinder einfallen. Ortsvorsteher Bernd Valentin brachte gemeinsam mit seinem Stellvertreter Jan Haßdenteufel Martinsbrezeln für alle Schüler und das gesamte Schulpersonal in die Schule. Herzlichen Dank dafür!

Selbstverständlich wurde in allen Klassen auch über den Hintergrund des St. Martinsfestes gesprochen. So beteiligten sich die Kinder an der St. Martinsaktion der „Kinderkirche“ der Pfarreiengemeinde Schmelz. Jeder Schüler bastelte innerhalb des Unterrichts ein kleines Licht, das einem lieben Menschen am Martinsabend vor die Haustür gestellt werden konnte, um ihm eine Freude zu bereiten und das wärmende Licht zu teilen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Einschulung 2020

Zu Beginn dieses Schuljahres kann aufgrund der Corona-Pandemie keine Einschulungsfeier stattfinden. Daher möchten wir unsere Schulneulinge in diesem Jahr getrennt nach Klassen nacheinander auf dem Schulhof begrüßen. Sollte das Wetter regnerisch sein, verlegen wir die Begrüßung kurzfristig in die Schulturnhalle.

Folgende Schulzeiten gelten für unsere Eingangsklassen am ersten Schultag:

I.1 (Frau Penth): 8:30 Uhr bis 10:00 Uhr

I.2 (Frau Groß): 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr

I.3 (Frau Petry): 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Während die Schulneulinge im Unterricht sind, können die Eltern bei unserer Schulsekretärin Frau Gal die Bücher der Schulbuchausleihe abholen. Frau Gal wird die Büchertaschen im Lehrerflur, im ersten Raum links, austeilen. Über den Haupteingang wird der Weg zur Schulbuchausleihe ausgeschildert sein.

Bitte holen Sie Ihr Kind zum Schulschluss vor dem Haupteingang der Schule ab. Die Klassenlehrerin wird es dorthin begleiten.

Ab dem zweiten Schultag hat Ihr Kind täglich von 8 Uhr bis 12:35 Uhr Unterricht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Bischof Bruno Ateba bedankt sich für die Spenden unserer Schüler

Nachdem die Schüler der Johannesgrundschule Hüttersdorf im Mai diesen Jahres insgesamt rund 4600 € an Spenden gesammelt hatten, besuchte Bischof Bruno Ateba aus Kamerun die Schüler erneut, um sich für das große Engagement zu bedanken. Er berichtete, dass das gesammelte Spendengeld für die Ausbildung der Kinder in seinem Heimatland eingesetzt wird. Zum Beispiel wurden Schulmaterialien wie Bücher, Hefte und Stifte angeschafft. Ebenso wurde das Geld für die Verpflegung der Kinder in der Schule genutzt. Frau Agnes Britz, Vorsitzende des Eine-Welt-Kreises Limbach erzählte von ihrem Besuch in Kamerun. Im vergangenen Juni reiste sie selbst dorthin, um sich vor Ort über die Nutzung der Spendengelder zu informieren. Die Schüler der Johannesgrundschule durften sowohl ihr als auch Bischof Bruno viele Fragen stellen, die beide gerne beantworteten. So erfuhren die Kinder nicht nur, wofür das gesammelte Geld eingesetzt wurde, sondern auch wie der Alltag der Kinder in Kamerun im Vergleich zu dem in Deutschland ist. Viele waren erstaunt darüber, dass sich für die Kinder in Kamerun ein großer Wunsch erfüllt, wenn sie überhaupt zur Schule gehen dürfen.
Begleitet wurde Bischof Bruno Ateba von seinem Landsmann Prof. Aloyse Essono. Er ist in Kamerun für die Ausbildung der Priester zuständig. In Hüttersdorf zeigte er hingegen musikalisches Können. Alleine und gemeinsam mit den Schülern spielte er afrikanische Rhythmen. Die Schüler der Johannesgrundschule klatschten begeistert mit.

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungen 2018/2019 | Schreib einen Kommentar

Schüler der Johannesgrundschule sammeln spenden für Kamerun

Nachdem Bischof Bruno Ateba aus dem westafrikanischen Kamerun gemeinsam mit Vertretern des „Eine-Welt-Kreises Limbach“ im Mai die Johannesgrundschule Hüttersdorf besuchte und den Schülern vom Leben der Kinder in seiner Heimat Kamerun berichtete, starteten unsere Schüler eine Hilfsaktion. Sie sammelten Spenden, indem sie kleine Schmuckanhänger in Engelform an ihre Verwandtschaft, die Nachbarschaft und innerhalb ihres Bekanntenkreises verkauften. Durch das große Engagement unserer Schüler kamen auf diese Weise 4.660 € zusammen. Die Schüler der Klassenstufe 3 überreichten den symbolischen Scheck an die Vertreter des „Eine-Welt-Kreises Limbach“, Frau Agnes Britz und Frau Inge Sieren. Dieser stolze Betrag wird in Kamerun für die Schulausbildung von Kindern aus der armen Bevölkerungsschicht eingesetzt. Bischof Bruno Ateba hat zugesagt, unsere Schule im September noch einmal zu besuchen und zu berichten, wie die gesammelten Spenden im Einzelnen verwendet wurden. Unsere Schüler haben mit Freude bei dieser Aktion mitgemacht und sind nun zu Recht stolz auf den gesammelten Spendenbetrag. Ein herzliches Dankeschön an alle Schüler, aber auch an deren Eltern und die Hüttersdorfer Bevölkerung, die den Kindern Engel abgekauft haben!

Veröffentlicht unter Allgemein, Unsere Schule | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar