Lesewoche in der Johannesgrundschule Hüttersdorf

Ende November fand auch in diesem Jahr wieder eine „Lesewoche“ in der Johannesgrundschule Hüttersdorf statt. Innerhalb dieser Zeit wurde den Kindern – noch mehr als im regulären Unterricht – die Lust am Lesen vermittelt.

Den Anfang machte wieder eine Aktion zum bundesweiten Vorlesetag, der am Freitag, den 18. November, stattfand. Passend zum Jahresthema „Gemeinsam einzigartig“ wurde in allen Klassen vorgelesen. Dazu hatten sich Mitglieder des „Literaturkreises Bettinger Mühle“ ebenso wie engagierte Eltern in der Schule eingefunden und lasen mit großer Freude in den einzelnen Klassen vor. Ein ganz herzliches Dankeschön an die Leserinnen und Leser, die unseren Schülerinnen und Schülern eine besondere Schulstunde bereitet haben. Im Anschluss hörten wir von vielen Kindern die Frage: „Wann kommst du wieder, um uns vorzulesen?“

In der gesamten folgenden Woche konnten die Kinder mit ihren Lehrpersonen eine Buchausstellung besuchen, die eigens zu diesem Anlass in einem Schulraum aufgebaut war. Die Buchhandlung Anne Treib stellte uns eine große Anzahl von Büchern aktueller Kinderliteratur zur Verfügung. Unseren Schülern wurde von ihren Klassenlehrerinnen daraus vorgelesen, natürlich durften sie aber auch selbst in Ruhe schmökern. So manches Kind hat dabei einen Wunsch für den Weihnachtswunschzettel gefunden.

Herzlichen Dank an alle engagierten und lesebegeisterten Unterstützer, die unser Lesewoche mit Leben gefüllt haben.

Sibylle Zumkeller, Schulleiterin

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.