Schulbetrieb zu Beginn des Schuljahres 2020/21

Mit Beginn des neuen Schuljahrs wird in den saarländischen Schulen wieder ein regulärer Schulbetrieb stattfinden. Dieser muss aber weiterhin unter Pandemie-Bedingungen organisiert werden, so dass es weiterhin gewisse Einschränkungen geben wird.

Grundsätzlich wird Unterricht nach der Stundentafel der einzelnen Klassenstufen stattfinden, das heißt auch die Nebenfächer werden wieder unterrichtet.

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten im Schulgebäude und auf dem Schulgelände besondere Regeln. Bitte nehmen Sie diese zur Kenntnis und sprechen Sie bereits vorab auch mit Ihrem Kind darüber.

1. Es gibt keine grundsätzliche Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den Schulräumen, d.h. während des Unterrichts- und Betreuungsbetriebs, sowie während den Pausen auf dem freien Schulgelände.

Allerdings ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den sonstigen Teilen des Schulgebäudes, d. h. in den Fluren, Treppenhäusern und im Sanitärbereich dagegen verpflichtend.

2. Beim Unterricht im Klassenraum kann von der Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m zwischen Schülern abgesehen werden. Den Schülern wird ein fester Sitzplatz zugeordnet. Wo immer es im Schulgebäude möglich ist, soll jedoch ein Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden.

3. Visiere/Gesichtsschilde entsprechen nach aktueller Einschätzung nicht der Fremdschutzwirkung einer Mund-Nasen-Bedeckung und sind in dieser Funktion daher nur zu verwenden, wenn z.B. aus medizinischen Gründen eine Mund-Nasen-Bedeckung nicht getragen werden kann. In diesem Fall bitte ich um Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attestes.

4. Erkrankte Personen mit deutlicher Beeinträchtigung des Wohlbefindens, insbesondere mit Atemwegs- und/oder Grippesymptomen bzw. mit von für COVID-19 relevanten Symptomen, müssen zu Hause bleiben und ggf. einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen (vorher in der Praxis anrufen). Wenn ein Arzt/eine Ärztin aufgesucht wird, entscheidet er/sie über den Weiterbesuch der Schule bzw. über die Erfordernis eines Tests auf COVID-19.

5. Damit sich im Schulgebäude nur die unbedingt notwendige Anzahl von Personen aufhält bitte ich Sie, Ihr Kind allein ins Gebäude zu schicken. Selbstverständlich können Sie die Kollegen bei Bedarf persönlich sprechen. Melden Sie dies bitte zuvor telefonisch oder per Mail an. Wir werden dann einen kurzfristigen Termin vereinbaren.

Weitere Informationen zum Infektionsschutz in Schulen im Rahmen der Corona-Pandemiemaßnahmen können Sie dem Musterhygieneplan Saarland entnehmen. https://corona.saarland.de/DE/service/downloads/_documents/schule-elterninformationen/dld_hygienemassnahmen-schule-2020-07-03.pdf?__blob=publicationFile&v=8

Trotz der aktuellen Einschränkungen freuen wir uns, Ihr Kind wieder in der Schule begrüßen zu können. Wir wünschen Ihrem Kind einen guten Start im neuen Schuljahr.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Einschulung 2020

Zu Beginn dieses Schuljahres kann aufgrund der Corona-Pandemie keine Einschulungsfeier stattfinden. Daher möchten wir unsere Schulneulinge in diesem Jahr getrennt nach Klassen nacheinander auf dem Schulhof begrüßen. Sollte das Wetter regnerisch sein, verlegen wir die Begrüßung kurzfristig in die Schulturnhalle.

Folgende Schulzeiten gelten für unsere Eingangsklassen am ersten Schultag:

I.1 (Frau Penth): 8:30 Uhr bis 10:00 Uhr

I.2 (Frau Groß): 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr

I.3 (Frau Petry): 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Während die Schulneulinge im Unterricht sind, können die Eltern bei unserer Schulsekretärin Frau Gal die Bücher der Schulbuchausleihe abholen. Frau Gal wird die Büchertaschen im Lehrerflur, im ersten Raum links, austeilen. Über den Haupteingang wird der Weg zur Schulbuchausleihe ausgeschildert sein.

Bitte holen Sie Ihr Kind zum Schulschluss vor dem Haupteingang der Schule ab. Die Klassenlehrerin wird es dorthin begleiten.

Ab dem zweiten Schultag hat Ihr Kind täglich von 8 Uhr bis 12:35 Uhr Unterricht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

FGTS-Betrieb zum Schulbeginn

Liebe Eltern

Am Montag, den 17. August 2020 startet der Unterricht.

Auch wir sind froh, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Ihre Kinder wieder fast normal betreuen dürfen.

Zur Information hier der Ablauf in der FGTS und die Regelungen und Änderungen zum Schutz vor Covid 19:

Wir starten wie gewohnt um 7 Uhr mit der Frühstücksbetreuung.

Allerdings darf kein Frühstücksbuffet angeboten werden. Die Kinder werden individuell bedient!

Am Nachmittag werden wir Gruppen bilden, damit so wenig wie möglich Kontakt stattfinden kann.

Das heißt:

Alle 4 Klassen werden getrennt voneinander betreut.

Sowohl in der Küche als auch bei den Hausaufgaben bekommt jedes Kind seinen festen Sitzplatz.

Maskenpflicht besteht nur in den Schulfluren/Schulgebäude.

An den Tischen ist die MNB nicht verpflichtend

Alle Eltern müssen beim Bringen und beim Abholen Ihrer Kinder   draußen bleiben!

Wir freuen uns trotz dieser Regelungen auf Ihre Kinder

MFG

Maione Antonella

FGTS- LEITUNG

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Ferien-Notbetreuung

Die ersten Wochen des Präsenzunterrichts sind gut angelaufen sind. Nun schauen wir mit Zuversicht auf die kommenden Wochen. Nach Angaben des Ministeriums werden die Ferien wie geplant in der Zeit vom 03.07.2020 (letzter Schultag) bis 14.08.2020 (letzter Ferientag) stattfinden. Eine reguläre Ferienbetreuung wird es in diesen Sommerferien nicht geben. Die geplante Schließzeit in den Wochen vom 06.07.2020 bis 24.07.2020 bleibt bestehen. Vom 27.07.2020 bis 14.08.2020 wird eine Betreuung in Notgruppen angeboten (jeweils Mo bis Fr grundsätzlich von 8 Uhr bis 16 Uhr).

Falls Sie Bedarf an einem Notbetreuungsplatz haben, bitten wir Sie, den Anmeldebogen in der Schule abzugeben bwz. ihn uns per Mail zukommen zu lassen.

Schulneulinge können grundsätzlich ab dem 01.08.2020 in der Notbetreuung aufgenommen werden.

Für die Teilnahme an der Feriennotbetreuung ist ein Elternbeitrag zu entrichten. Für Kinder, die an der Feriennotbetreuung teilnehmen und nicht in der FGTS angemeldet sind, beträgt der Elternbeitrag 30 € pro Woche. Für die Kinder, die in der FGTS angemeldet sind, ist der Elternbeitrag für die Feriennotbetreuung bereits in den monatlichen FGTS-Beiträgen enthalten.

Anmeldeschluss ist am 19.06.2020!

Das Antragsformular finden Sie hier:

https://www.johannesschule-huettersdorf.eu/wp-content/uploads/2020/06/Antrag-Ferien-Notbetreuung-2.pdf

Sibylle Zumkeller

Veröffentlicht unter Allgemein, Eltern, Freiwillige Ganztagsschule | Schreib einen Kommentar

Schulöffnung für die Schüler der Klassenstufe 4

Für die Schüler der Klassenstufe 4 beginnt ab 4. Mai 2020 wieder der Unterricht in der Schule. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation erfolgt dieser Wiedereinstieg unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Diese sind mit Gesundheitsämtern abgestimmt.
Für unsere Viertklässler findet täglich von 8 Uhr bis 11.30 Uhr Unterricht statt.
Zum Schutz aller Beteiligten haben wir folgende Maßnahmen getroffen:
– Die Schüler der Klassenstufe 4 wurden in vier Gruppen unterteilt, die räumlich getrennt unterrichtet werden und auch zu unterschiedlichen Zeiten bzw. an verschiedenen Orten eine große Pause machen. Ebenso nutzen die Gruppen unterschiedliche Ein- und Ausgänge, um Ansammlungen zu vermeiden.
– Jedem Schüler wird im Unterrichtsraum ein fester Sitzplatz zugewiesen.
– Toilettengänge werden bei der Lehrerin an- und abgemeldet, damit Gruppenansammlungen vermieden werden.
– Grundsätzlich gelten ein strenges Abstandsgebot von 2 m sowie die Verpflichtung zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen (einfache Stoffmasken) außerhalb der Klassenräume und auf dem gesamten Schulgelände. Selbstverständlich können diese Masken während des Unterrichts freiwillig getragen werden.

Wenn Ihr Kind mit dem Bus zur Schule fährt, gilt auch dort Maskenpflicht. Natürlich müssen auch im Bus die Abstandsregeln eingehalten werden.

Die Kolleginnen werden mit allen Schülern die Hygiene- und Schutzmaßnahmen eingehend besprechen und die Einhaltung einfordern.

Trotzdem haben Schülerinnen und Schüler, bei denen im Fall einer Ansteckung mit dem Corona-Virus ein schwerer Krankheitsverlauf zu befürchten ist, die Möglichkeit, sich von der Anwesenheitspflicht in der Schule befreien zu lassen. Dies gilt ebenso, wenn im Haushalt des Schülers eine Person mit entsprechendem Risiko wohnt. In diesen Fällen muss ein Attest vorgelegt werden.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 3 werden weiterhin von ihren Klassenlehrerinnen mit Arbeitsmaterial für das Arbeiten zu Hause versorgt. Bitte teilen Sie uns mit, wenn es dabei Schwierigkeiten gibt. 

Trotz dieser besonderen Situation wünsche ich unseren Viertklässlern und meinem Team einen guten Start am 04.05.2020 und den Schülern der weiteren Klassen viel Motivation und Freude beim Arbeiten zu Hause.

Bleiben Sie gesund!

Sibylle Zumkeller

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Processed with MOLDIV

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Brief unserer Bildungsminsterin Frau Streichert-Clivot

Die Ministerin für Bildung und Kultur des Saarlandes, Frau Christine Streicher-Clivot, wendet sich vor den Osterferien mit einem Brief an alle Eltern, Schülerinnen und Schüler.

Brief Ministerin vom 09.04.20 an Eltern Erziehungsberechtigte SchülerInnen

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Schulbuchausleihe 2020/21

Sehr geehrte Eltern,

in den letzten Tagen haben Sie die Unterlagen zur Schulbuchausleihe 2020/21 erhalten. Da die Schule zurzeit geschlossen ist, können Sie die An- oder Abmeldung zur Schulbuchausleihe selbstverständlich auch per Post oder Email an uns zurücksenden.

Noch ein Hinweis zur Bücherliste: Die zur Schulbuchausleihe angemeldeten Schüler/Innen erhalten am ersten Schultag des neunen Schuljahres alle auf der Liste aufgeführten Bücher und Arbeitshefte.

Weitere Fragen beantworte ich Ihnen gerne telefonisch zu den üblichen Unterrichtszeiten.

Sibylle Zumkeller

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Die Schulen sind geschlossen – Hier finden Sie Ansprechpartner bei Sorgen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
zurzeit ist alles anders als sonst. Obwohl noch keine Ferien sind, sind die Schulen für die Schülerinnen und Schüler geschlossen. Der Besuch von Veranstaltungen, Treffen mit Freunden oder im Verein sind nicht möglich. Auch Lernen findet zu Hause statt. Die Wege, mit dem Lehrer oder der Lehrerin in Kontakt zu treten, nachzufragen, wenn etwas nicht verstanden wurde, sind ungewohnt und manchmal vielleicht sogar schwierig.
In einer solchen Situation kann es helfen, sich mit anderen austauschen zu können und mit jemandem vertraulich über Sorgen und Ängste sprechen zu können. Hierfür stehen euch, liebe Schülerinnen und Schüler, sowie Ihnen, liebe Eltern, auch weiterhin Ansprechpersonen zur Verfügung:

Schoolworkerin unserer Schule:
Christina Schultz
Telefon: +49 (0) 151 16761972
Mail: c.schultz@swsm-merzig.de

Nummer gegen Kummer (Kinder und Jugendtelefon):
• Kostenlos – das Gespräch erscheint nicht auf der Telefonrechnung
• anonym –keine Namensnennung oder weitere Angaben erforderlich
Telefon: 116 111
Mo – Sa: 14 Uhr bis 20 Uhr
Chat: www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

Elterntelefon (kostenlos und anonym vom Handy und Festnetz)
Telefon: 0800 1110550
Mo – Fr: 9 Uhr bis 11 Uhr sowie Di + Do: 17 Uhr bis 19 Uhr
Informationen unter www.nummergegenkummer.de/elterntelefon.html

Telefonseelsorge (kostenlos und anonym; offen für alle und jeden)
Telefon: 0800 111 0111 oder 0800 1110 222
Mail/Chat: https://online.telefonseelsorge.de

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Eltern | Schreib einen Kommentar

Saarland beschließt Schulschließungen

Sehr geehrte Eltern,

ab Montag, den 16.03.2020 sind alle saarländischen Schulen bis zum 24.04.2020 geschlossen.

Um den Eltern, die von der beigefügten Notfallplanung betroffen sind, eine Möglichkeit der Betreuung zu sichern, bitte ich Sie, den Bedarf bis Montag, den 16.03.2020, 15 Uhr, anzuzeigen. Ein entsprechendes Formular finden Sie in der pdf-Datei.

Notbetreuung Hinweispapier

Antragsformular Notbetreuung

Die Eltern, die bereits am Montag eine dringende Notbetreuung brauchen, wenden sich bitte am Montagmorgen ab 8 Uhr zunächst telefonisch an die Schule.

Weitere Informationen und die Vorgehensweise bzgl. Stoffvermittlung und Unterrichtsplanung teilen wir Ihnen zeitnah mit.
In unser aller Interesse bitte ich um Ihr Verständnis und Ihre Solidarität.

Die Informationen des Ministeriums für Bildung und Kultur finden Sie unter

https://www.saarland.de/bildungsserver.htm

Ein Schreiben der Ministerin an die Schülerinnen und Schüler finden Sie in der pdf-Datei.

Schreiben der Ministerin an die Schülerinnen und Schüler zum Coronavirus

 

Sibylle Zumkeller

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Eltern | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar