Lesewoche 2015

Seit einigen Jahren veranstalten wir im November eine sogenannte „Lesewoche“. Innerhalb dieser Zeit soll den Schülern – noch mehr als im regulären Unterricht – die Lust am Lesen vermittelt werden. In diesem Jahr findet die „Lesewoche“ vom 23.11. bis 27.11.2015 statt.
Innerhalb dieser Woche ist in unserer Schülerbücherei eine Buchausstellung mit aktueller Kinderliteratur aufgebaut. Jede Klasse wird diese Ausstellung während der Unterrichtszeit besuchen, den Kindern wird vorgelesen, sie dürfen aber auch selbst in Ruhe in den Büchern schmökern. Am Freitag, den 27.11.2015 sind Sie, liebe Eltern von 15 Uhr bis 17.30 Uhr eingeladen, ebenfalls in den Büchern zu stöbern und natürlich auch Bücher vor Ort zu bestellen. Vielleicht finden Sie schon ein Geschenk für die bevorstehenden Feiertage. Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses Angebot annehmen.
Für die Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe finden am Dienstag, den 24.11.2015 jeweils Autorenlesungen mit dem Kinderbuchautor Martin Ebbertz statt. Die Lesungen wurden mitorganisiert und -finanziert vom Friedrich-Boedecker Kreis.
Die jüngeren Schüler sollen aber nicht zu kurz kommen. Am Freitag, den 27.11.2015 veranstalten wir einen Vorleseabend unter dem Motto: „Urmel trifft Löwe“. Herr Edmund Becker entführt seine Zuhörer in die Welt des Autors Max Kruse. Natürlich ist der Eintritt kostenlos. Auch die Vorschulkinder und Geschwisterkinder sind dazu herzlich eingeladen. Treffpunkt hierzu ist die FGTS (Nebengebäude), bitte nutzen Sie den Eingang über den Schulhof.
Wir freuen uns auf das gemeinsame Schmökern!
Sibylle Zumkeller, Schulleiterin i.A.
und das Kollegium der Johannnesgrundschule Hüttersdorf

Veröffentlicht unter Termine, Veranstaltungen 2015/2016 | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kooperation mit den Hüttesdorfer Kindergärten

Bereits seit vielen Jahren kooperieren die Hüttersdorfer Kindergärten und die Johannes-Grundschule, um den zukünftigen Schulkindern den Übergang in die Grundschule zu erleichtern.
Die Inhalte und Abläufe werden innerhalb der Kooperation von Erzieherinnen und Lehrerinnen gemeinsam festgelegt und geleitet. Die Kinder beschäftigen sich mit Reimen, Liedern, Zahlen, Buchstaben, sie zeichnen und basteln. Dabei lernen sie bereits erste Regeln des Schulunterrichts kennen. Des Weiteren werden die Kinder auch Gelegenheit haben, die Schule und den Unterricht als Gäste kennenzulernen. Aufgrund der verschiedenen Anzahl der Vorschulkinder gibt es in der KiTa Tabaluga in diesem Schuljahr zwei Vorschulgruppen, im kath. Kindergarten Kreuzerhöhung eine Vorschulgruppe.

In diesem Kindergarten-/Schuljahr findet der Kooperationsunterricht zu folgenden Zeiten statt:
Für die Kita Tabaluga: montags von 10 Uhr bis 11.30 Uhr (Lehrerinnen Frau Feit und Frau Zumkeller)
Für den katholischen Kindergarten: dienstags von 8 Uhr bis 9.30 Uhr (Lehrerin: Frau Weiler)

Veröffentlicht unter Unsere Schule | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2015/16

Neben dem regulären Unterricht können die Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klassenstufe in diesem Schuljahr an sechs verschiedenen Arbeitsgemeinschaften teilnehmen. Nachdem die Schüler/innen erstmal geschnuppert haben, ist die Teilnahme anschließend für mindestens ein halbes Schuljahr verpflichtend. Folgende Arbeitsgemeinschaften werden angeboten:

montags, 6. Stunde:

  • Tanz (für Klassenstufe 3 und 4)
  • Forschen und Staunen (für Klassenstufe 3 und 4)
  • Theater (für Klassenstufe 3 und 4)
  • Modellieren mit Ton (für Klassenstufe 2, 3 und 4)

dienstags, 6. Stunde:

  • Orchester (für Klassenstufe 2, 3 und 4)

donnerstags, 6. Stunde:

  • Blockflöte (für Klassenstufe 2, 3 und 4)
Veröffentlicht unter Unsere Schule | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Apfelsaftherstellung

Am Montag, den 05.11.2015 zeigten die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Hüttersdorf-Primsweiler den Kindern der Johannes-Grundschule und der KiTa-Tabaluga Hüttersdorf wie Apfelsaft hergestellt wird.

Zu Schulbeginn wurden die Apfelbäume auf der Streuobstwiese vor der Schule abgeerntet. Beim Einsammeln halfen die Kinder des 4. Schuljahres kräftig mit.

Anschließend verfolgten die Schüler aller Klassen und die Kinder der KiTa Tabaluga in mehreren Gruppen die einzelnen Schritte: waschen, zerkleinern (musern), einwickeln in Tücher, stapeln und pressen. Natürlich durfte der Saft auch gekostet werden. Einstimmig fiel das Urteil aus: superlecker!

Die Schulgemeinschaft der Johannesgrundschule sowie die Kinder und Erzieherinnen der KiTa Tabaluga bedanken sich herzlich für das Engagement des Obst- und Gartenbauvereins!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen 2015/2016 | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Unsere Partner aus Folschviller zu Besuch in Hütterdorf

Am Donnerstag, den 30. April 2015 war ein besonderer Tag für uns Schüler der vierten Klassen und die Lehrer. Unsere Brieffreunde aus Folschviller kamen zu Besuch nach Hüttersdorf. Wir warteten aufgeregt in unserer Klasse auf den Bus. Gegen 9.45 Uhr trafen sie ein. Wir begrüßten sie mit den Liedern: ‚Bonjour‘ und ‚Si tu a la joie au coeur‘. Dann kam ein spannender Moment. Unsere Namen wurden aufgerufen und wir lernten unsere französischen Partner kennen. Gemeinsam gingen wir anschließend zum Buffet, wo die Eltern Kuchen und Getränke verteilten. Als dann alle fertig gegessen hatten, gingen wir gemeinsam in unsere Klasse. Dort haben wir zusammen ein Selbstportrait im Stile von Andy Warhol gestaltet. Um 12 Uhr gingen die meisten mit ihren Partnern nach Hause zum Mittagessen, manche aßen auch in der Schule. Nach dem Mittagessen spielten wir mit unseren Freunden. Manche turnten im Garten auf dem Trampolin, andere spielten Fußball oder Playmobil. Die Kinder, die mit ihrem Partner in der Schule geblieben waren, vergnügten sich auf dem Schulhof und in der Kicker-Arena. Alle haben versucht, sich zu unterhalten. Das war aber gar nicht so einfach. Um 14 Uhr trafen wir uns wieder in der Schule. Dort wurden uns vier Arbeitsgruppen angeboten. Eine Gruppe machte Sport, die zweite modellierte mit Ton, die dritte machte Musik und die vierte fertigte Buttons an. Um viertel vor drei verabschiedeten wir die Franzosen mit dem Lied: ‚Au revoir‘. Als sie dann wirklich abfahren mussten, waren wir traurig, denn das war ein toller Tag. Nun freuen wir uns schon auf unser Wiedersehen im Juni in Folschviller.

Ruwen Lorenz, Philipp Lang, Joelle Gal, Elea Jung, Coralie Hein, Kevin Gawlicek (Klasse IV.1)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Hiermit laden wir alle Mitglieder des Fördervereines der Grundschule Hüttersdorf recht herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am
Donnerstag, 18. Juni 2015, 19.00 in die Grundschule Hüttersdorf ein.

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

1. Begrüßung
2. Grußwort der Schulleiterin i.A.
3. Jahresbericht des Vorstandes
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahl eines Versammlungsleiters
8. Neuwahl des Vorstandes
9. Vorschau Schuljahr 2015/2016
10. Aussprache

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen und um die notwendige Unterstützung unseres Fördervereines.

In diesem Sinne möchten wir nochmals auf die Wichtigkeit des Fördervereines hinweisen. Bei zahlreichen Veranstaltungen im Schulbetrieb ist der Förderverein aktiv durch Getränkeverkauf und Essensverkauf beteiligt. Zur besseren Planung und Organisation werden entsprechend Vorstandsmitarbeiter gesucht. Auch hier bitten wir um entsprechende Unterstützung.

Udo Marmitt, Vorsitzender

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ostergrüße des Fördervereins

Der Förderverein der Grundschule wünscht allen Schulkindern mit ihren Familien und dem Lehrpersonal, erholsame Ferien und ein schönes Osterfest. Bereits jetzt gehen unsere Glückwünsche an alle Kommunionskinder. Wir wünschen allen einen ereignisreichen Tag, der ihnen in Erinnerung bleiben wird.

Udo Marmitt, Vorsitzender

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Dank des Fördervereins für die Unterstützung im vergangenen Schuljahr

Das Schuljahr 2013/2014 ist beendet. Der Förderverein bedankt sich bei allen, die uns auch in diesem Schuljahr wieder unterstützt haben. Sei es an der Einschulungsfeier, Sportfest und an der Abschlussfeier. Dank engagierter Eltern konnte man die Veranstaltungen immer ohne Probleme meistern. Auch an den beiden Wahlsonntagen, an denen wir einen Kuchenverkauf organisierten, war die Unterstützung groß. Ebenso hoffen wir, im neuen Schuljahr weiterhin auf diese Unterstützung. Dem ausscheidenden Rektor Edmund Becker wünschen wir in seinen wohlverdienten Ruhestand alles Gute und vor allen Dingen Gesundheit. Seiner Nachfolgerein, Frau Sibylle Zumkeller, Schulleiterin i.A., wünschen wir viel Erfolg in ihrem neuen Amt und freuen uns auf eine harmonische Zusammenarbeit. Nach den Sommerferien wird sich der Vorstand des Förderverein neu zusammenstellen. Hierzu suchen wir bereits engagierte Mitarbeiter und hoffen, dass sich neue Vorstandsmitarbeiter finden, um weiterhin die Schule und damit die Schülerinnen und Schüler zu unterstützen.

Udo Marmitt, 1. Vorsitzender

Veröffentlicht unter Förderverein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Satzung Förderverein Grundschule Hüttersdorf

§ 1 Name, Rechtsform und Sitz
(1) Der Verein führt den Namen: „Förderverein der Grundschule Hüttersdorf“

(2) Der Verein soll die Rechtsform eines eingetragenen Vereines erlangen. Nach erfolgter Eintragung ins Vereinsregister erhält er den Zusatz „e.V.“.

(3) Der Verein hat seinen Sitz in Schmelz-Hüttersdorf.

§ 2 Zweck des Vereins

(1) Zweck des Vereins ist die Förderung der Volks- und Berufsbildung und der Erziehung durch die ideelle und finanzielle Förderung der Johannes-Grundschule Hüttersdorf.
Der Verein verfolgt ausschließlich und un¬mittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwe¬cke“ der Abgabenordnung (AO).
Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Beschaffung von Mitteln durch Beiträge, Spenden sowie durch Veranstaltungen, die der ideellen Werbung für den geförderten Zweck dienen.

(2) Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

Udo Marmitt, 1. Vorsitzender

(3) Aufgabe des Vereins ist es insbesondere

a) die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule zu fördern
b) Arbeitsgemeinschaften und Gemeinschaftsveranstaltungen der Schule zu fördern
c) die Schule finanziell zu unterstützen, soweit nicht unmittelbar der Schulträger zur Kostentragung herangezogen werden kann;
so vor allem
a) bei der Beschaffung zusätzlicher Lehrmittel und
Ausstattungsgegenstände
b) durch Zuschüsse zu Veranstaltungen im Interesse des
Schulbetriebes und der Schulgemeinschaft

(4) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

(5) Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
Alle Inhaber von Vereinsämtern sind ehrenamtlich tätig. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen, begünstigt werden.

§ 3 Geschäftsjahr

(1) Das Geschäftsjahr ist das Schuljahr.
(2) Das erste Geschäftsjahr endet mit Ablauf des bei Vereinsgründung
laufenden Schuljahres.

§ 4 Mitgliedschaft

(1) Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person werden, die sich der Schule verbunden fühlt.

(2) Die Mitgliedschaft wird schriftlich erklärt, über die Aufnahme entscheidet der Vorstand mit einfacher Mehrheit.

(3) Wer sich um den Verein in besonderer Weise verdient gemacht hat, kann von der Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit zum Ehrenmitglied ernannt werden.

(4) Die Mitgliedschaft erlischt durch Tod, durch Austritt oder durch Ausschluss.
a) Der Austritt erfolgt durch schriftliche Mitteilung an den Vorstand zum Ende
des Monats, in dem der Austritt erfolgen soll.
b) Ein Mitglied kann nur aus wichtigen Gründen, die sich aus der Zielsetzung des Vereins ergeben, ausgeschlossen werden.
Über den Ausschluss entscheidet der Vorstand. Gegen den Ausschluss kann der/die Betroffene innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Vorstandsbeschlusses Einspruch einlegen. Über den Einspruch entscheidet die nächste Mitgliederversammlung unter Ausschluss des Rechtsweges.

(5) Die Mitglieder haben bei Ausscheiden oder bei Auflösung des Vereins keinerlei Ansprüche auf Teile des Vereinsvermögens.

§ 5 Beitrag

Die Höhe des Mitgliedsbeitrages wird von der Mitgliederversammlung auf
Vorschlag des Vorstandes festgelegt.

§ 6 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.

§ 7 Mitgliederversammlung

(1) Der Mitgliederversammlung obliegt es,

a) die Richtlinien für die Tätigkeit des Vereins zu bestimmen,
b) den Vorstand zu wählen,
c) die Wahl zweier Rechnungsprüfer durchzuführen, die mindestens einmal in jedem Geschäftsjahr die Kassenführung zu prüfen haben,
d) den Jahresbericht (Rechnungslegungsbericht) des Vorstandes und den Prüfungsbericht der Rechnungsprüfer entgegenzunehmen, sowie den Vorstand zu entlasten,
e) die Höhe des von den Mitgliedern jährlich zu entrichtenden Beitrages festzulegen
f) über Satzungsänderungen zu beschließen,
g) die vorzeitigen Abberufung eines oder sämtlicher gewählter Mitglieder des Vorstandes zu beschließen,
h) die Auflösung des Vereins zu beschließen.

(2) a) Die Mitgliederversammlung tritt mindestens einmal im Jahr zusammen.

b) Alle Mitglieder sind unter Bekanntgabe der Zeit, des Ortes und der Tagesordnung spätestens 8 Tage durch Veröffentlichung im Amtlichen Nachrichtenblatt einzuladen. Außerhalb der Gemeinde Schmelz wohnende Mitglieder sind schriftlich ein zu laden. Zusätzlich kann die Ladung erfolgen durch ein Rundschreiben, das, soweit Eltern von Schüler/Innen zu den Mitgliedern zählen, durch die Schule über die Schüler/Innen verteilt werden kann. Zur Fristwahrung genügt die Absendung bzw. die Aushändigung der Einladung.

(3) Der Vorsitzende kann außerordentliche Mitgliederversammlungen einberufen. Er muss sie einberufen, wenn mindestens 1/3 der Mitglieder es verlangt oder der Vorstand sie beschließt. Die Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hat unter Beachtung der gleichen Formalitäten zu erfolgen, wie sie für die ordentliche Mitgliederversammlung maßgeblich sind.

(4) a) Die ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist im Rahmen
der bekanntgegebenen Tagesordnung, ohne Rücksicht auf die Zahl der
Erschienenen, beschlussfähig.
Sie beschließt mit einfacher Mehrheit.
Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrags als abgelehnt.
Stimmberechtigt sind die Mitglieder, die das 16. Lebensjahr vollendet
haben.

b) Über Satzungsänderungen und über die Auflösung des Vereines
können die anwesenden Teilnehmer einer Mitgliederversammlung
entscheiden.
Entscheidungen bedürfen einer 2/3 – Mehrheit.
Ist die Mitgliederversammlung beschlussunfähig, wird erneut nach § 7 (2)
b) zu einer Mitgliederversammlung eingeladen. Für die
Mitgliederversammlung gilt dann § 7(4)a).

(4) Über die Mitgliederversammlung ist eine Niederschrift anzufertigen, die
vom Versammlungsleiter und dem Schriftführer unterzeichnet wird.

§ 8 Vorstand

(1) Der Vorstand besorgt die Angelegenheiten des Vereins im Rahmen der von der Mitgliederversammlung beschlossenen Richtlinien.
(2) Der Vorstand besteht aus:
a) 1. Vorsitzenden
b) 2. Vorsitzenden
c) SchatzmeisterIn
d) SchriftführerIn
e) mindestens einem Beisitzer, höchsten 5. Die Anzahl der Beisitzer muss ungerade sein.

Dem Vorstand gehören mit beratender Stimme an, sofern sie nicht in ihm
vertreten sind:

f) Schulleiter/in der Grundschule Hüttersdorf
g) Schulelternsprecher/in der Grundschule Hüttersdorf

(3) Die Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung einzeln für 2 Geschäftsjahre gewählt.
Die unter § 8 (2f und 2g) aufgeführten Vorstandsmitglieder gehören dem Vorstand kraft ihres Amtes an. Sie können sich bei Vorstandssitzungen durch ihren Vertreter im Amt vertreten lassen.
Nach Ablauf der Wahlperiode bleibt der Vorstand bis zur Wahl eines neuen Vorstandes kommissarisch im Amt.
Die Vorstandsmitglieder müssen jeweils geschäftsfähige Personen sein.

(4) Bei Tod oder Rücktritt eines Vorstandsmitgliedes verteilen die verbleibenden Vorstandsmitglieder die von dem ausgeschiedenen Vorstandsmitglied wahrgenommenen Aufgaben bis zur nächsten Mitgliederversammlung unter sich.

(5) a) Geschäftsführender Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der/die 1.
Vorsitzende und der/die 2. Vorsitzende
c) Der/Die 1. Vorsitzende und der/die 2. Vorsitzende vertreten den Verein
gerichtlich und außergerichtlich.
Jeder ist einzelvertretungsberechtigt.

(6) Die Tätigkeit des Vorstandes ist ehrenamtlich.
Notwendige Sachaufwendungen werden erstattet.

§ 9 Rechnungsprüfer

Die Mitgliederversammlung wählt aus der Mitte der Mitglieder 2
Rechnungsprüfer, die die Jahresrechnung des Vorstandes prüfen und der
Mitgliederversammlung darüber berichten.

§10 Auflösung des Vereins

(1) Das bei der Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke vorhandene Vermögen, fällt dem Schulträger (Gemeine Schmelz) zu, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke im Sinne der Zweckbestimmung des Vereins zu verwenden hat.
(2) Liquidatoren sind die letzten Vorstandsmitglieder, sofern die Mitgliederversammlung nicht etwas anderes beschießt.

§11 Anwendung der Regelung des BGB

Soweit die Satzung keine Regelung trifft, finden die Vorschriften des BGB über
das Vereinsrecht Anwendung.

§12 Inkrafttreten der Satzung

Diese Satzung ist am 14.11.2014 errichtet und durch Beschluss der
Mitgliederversammlung in Kraft gesetzt worden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Grundschule Hüttersdorf – Toller Erfolg bei der Endrunde der Grundschulmeisterschaften im Fußball

Gruppenbild1 500

Bei der Endrunde der Grundschulmeisterschaften im Fußball belegte unsere Mannschaft einen hervorragenden 6. Platz. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 120 Mannschaften am Wettbewerb teil, die besten 8 qualifizierten sich für die Endrunde, die am 11.07.2014 in St Wendel ausgetragen wurde. Der Weg unserer Mannschaft führte über die Turniersiege in Eiweiler und Püttlingen nach St. Wendel. Unterstützt von ihren Klassenkameraden spielten unsere Jungs engagiert und zeigten in allen Spielen eine tolle Leistung. Und auch für eine Überraschung war die Mannschaft gut. Gleich im 1. Spiel siegte die Mannschaft gegen den Gastgeber St. Wendel mit 1:0. Es sollte für den späteren Turniersieger St. Wendel die einzige Niederlage des gesamten Turnieres sein. Auch im 2. Spiel gegen Losheim zeigte unsere Mannschaft eine engagierte Leistung und erspielte sich eine 2:0 Führung. Jedoch sollte diese nicht bis zum Spielende reichen, da Losheim immer stärker wurde und am Ende noch den 2:2 Ausgleich schaffte. Im letzten Gruppenspiel musste man die einzige Niederlage einstecken. Gegen einen starken Gegner aus Kleinblittersdorf kämpfte unser Team hervorragend, musste sich aber auch deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Im anschließenden Spiel um Platz 5 und 6 stand es nach regulärer Spielzeit 1:1 Unentschieden. Im anschließenden 7 Meterschießen hatten die Jungs aus Bliesen dann die besseren Nerven und siegten. Somit wurde unsere Mannschaft am Ende, nach tollen Turnieren, mit Platz 6 belohnt. Von insgesamt 10 Spielen, die auf den Turnieren ausgetragen wurden, gewannen unsere Jungs 7 Spiele und nur einmal verließen die Jungs den Platz als Verlierer. 2 Spiele endeten Unentschieden, wobei eines nach 7 Meterschießen noch verloren ging. Unsere Mannschaft hinterließ auf jeden Turnier einen tollen Eindruck und hat die Grundschule Hüttersdorf würdig vertreten und diese ist auch stolz auf die diesjährige Mannschaft.

Udo Marmitt, Trainer der Schulmannschaft und Fördervereinsvorsitzender

Veröffentlicht unter Klasse IV.1, Klasse IV.2, Klassen, Schuljahr 2013/2014, Unsere Schule, Veranstaltungen 2013/2014 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar