Schullandheimaufenthalt der Klasse IV.1 – Bericht von Fabian

Wir, die Schüler der  Klasse IV.1 der Grundschule Hüttersdorf, sind am Mittwoch, den 26.03.2014 nach Berschweiler in die Jugendherberge gefahren und am Freitag, den 28.03.2014 wieder nach Hause gekommen.

Nach der Ankunft haben alle die Betten bezogen. Dann durften wir in unsere Zimmer oder nach draußen. Um 12 Uhr gab es Mittagessen. Das Essen schmeckte sehr lecker. Draußen gab es ein Multifunktionsfeld (Ballfeld), einen Klettergarten und die Bachquelle des Meulwiesbaches.  Nach dem Mittagessen bekamen wir eine Einführung zum Wasser. Um 22 Uhr mussten wir ins Bett.

Am Donnerstagmorgen filzten wir und mittags machten wir eine Wasseruntersuchung am Alsbach und ein Mitschüler ist bis zum Hals hinein gefallen. Wir haben einen Egel gefunden, mehrere Bachflohkrebse, einen Fisch und einige weitere Tierchen. Nach der Gewässeruntersuchung gab es Abendessen und später unternahmen wir eine Nachtwanderung. Es war sehr gruselig. Später veranstalteten wir mit Schülern einer 6. Klasse, die auch in der Jugendherberge waren, eine Disco. Nach der Disko habe ich meinen Koffer gepackt.

Freitags Morgens haben wir die Betten abgezogen und unser Frühstück gegessen. Nach dem Frühstück machten wir uns zu Fuß auf den Weg nach Finkenrech. Es ging fast nur bergauf. Nach 1h und 15 min Wanderung sind wir auf Finkenrech angekommen. Dort bauten wir ein Bienenhotel. Danach gingen wir auf den Spielplatz. Nach einer Weile fuhren wir heim.

Dieser Beitrag wurde unter Klasse IV.1, Klassen, Schuljahr 2013/2014 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.