Schullandheimaufenthalt der Klasse IV.1 – Bericht von Amina und Lena

Vom 26.3.2014-28.3.2014 machte sich die Klasse 4.1 auf den Weg in das Schullandheim, das in Berschweiler liegt. Als wir im Schullandheim angekommen waren, bezogen wir als erstes die Betten und erkundeten die Umgebung. Danach gab es Mittagessen und später war die Einführung in das Thema Wasser. Draußen gab es einen Kletterpark und ein Multifunktionsfeld. Abends machten wir eine Pyamaparty.

Donnerstags ging es los mit Filzen. Alle Kinder filzten Bälle. Dann wanderten wir zum Alsbach. Dort machten wir eine Wasseruntersuchung. Abends unternahmen wir eine Nachtwanderung und eine Disco.

Freitags packten wir die Koffer und zogen die Betten ab. Danach wanderten wir nach Finkenrech. Da bauten wir ein Bienenhotel. Als wir fertig waren, holte uns schon der Bus ab. Dann fuhren wir ins Schullandheim und holten das Gepäck ab. Anschließend waren wir schon auf dem Weg nach Hause.

Unser Betreuer Matthias hat jeden Spaß mitgemacht. Uns hat es sehr gut gefallen. Das Essen war auch sehr gut.

Amina und Lena

Dieser Beitrag wurde unter Klasse IV.1, Schuljahr 2013/2014, Veranstaltungen 2013/2014 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.